Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:

Werden Sie Orgelpfeifenpate!
Für 34% der Pfeifen wurde bereits gespendet.
weiter lesen>>
19.11.2018 | 20:00 Uhr
Montagsgespräch: Trauma – Wenn nichts mehr ist, wie es einmal war | Referentin: Hildegard Hamdorf-Ruddies

Traumatisiert können Menschen sein, die Zeuge oderOpfer von schweren Verletzungen, von Bedrohungen, von (familiärer) Gewalt, vonTod, Krieg oder...
weiter lesen »
23.11.2018 | 18:00 Uhr
Adventsbasteln

Adventsbasar- Basteln Der Sommer ist vorbei, auch der goldene Herbst... Bald nun ist Advents- und Weihnachtszeit. Für alle, die sich kreativ darauf...
weiter lesen »
23.11.2018 | 19:30 Uhr
Brahmsrequiem Staatskapelle


weiter lesen »
24.11.2018 | 16:00 Uhr
Benefizkonzert mit Musik aus Syrien

Wir laden herzlich zu einem Benefizkonzert zugunsten syrischer Geflüchteter am Samstag, dem 24. November um 16 Uhr in das Paulusgemeindehaus ein. Es...
weiter lesen »
Die Gottesdienste unserer Gemeinde finden Sie hier

weiter lesen »
Newsletter
Sie wollen regelmäßig über Höhepunkte im Gemeindeleben informiert werden? Dann können Sie gern unseren E-Mail-Newsletter abonnieren....
weiter lesen »
Der aktuelle Gemeindebrief
November ...
weiter lesen »
Die nächsten Termine:
  • 15.11.'18: Mittelaltertreff: „Der Lärm der Zeit“ von Julian Barnes
  • 18.11.'18: Gottesdienst mit Taufe (Eichert/Barth)
  • 19.11.'18: Montagsgespräch: Trauma – Wenn nichts mehr ist, wie es einmal war | Referentin: Hildegard Hamdorf-Ruddies
  • 21.11.'18: Diakoniekreis der Region
Schlagworte:

Messias

messias.jpgDer Messias ist das wohl bekannteste Oratorium von Georg Friedrich Händel (1685 – 1754)... Das Werk beschreibt in drei Teilen die christliche Heilsgeschichte von den alttestamentarischen Prophezeiungen des Propheten Jesaja, über das neutestamentarische Leben, Sterben und erhoffte zweite Kommen des christlichen Messias und Gottes Jesus zum jüngsten Tag. Das Werk gehört bis heute zu den populärsten Beispielen geistlicher Musik des christlichen Abendlandes. Die Aufnahme, ein Livemitschnitt zeigt das hervorragende Zusammenwirken des Pauluschores und dem Paulusorchester mit namhaften Solisten. Ein immer wieder faszinierendes Klangerlebnis.

 

Es wirken mit:

Anke Berndt (Sopran)

Ulrike Schneider (Alt)

Nils Giesecke (Tenor)

Gerd Vogel (Bass)

Paulus - Chor Halle

Orchester der ev. Paulusgemeinde

Leitung KMD Andreas Mücksch

Der Erlös kommt der Generalinstandsetzung der Paulusorgel zugute .

Preis: 10 €

 

Verkauf

Im Büro der Paulusgemeinde: CD - 10 €

Messe in D – die Sinfonische Rockmesse

messe_d.jpg Das lange Vorhaben zu der Rockmesse nahm seinen Start mit dem „Gloria“. Im  ZDF - Fernsehgottesdienst im Jahr 2011 sollte etwas Gemeindetypisches aus der Pauluskirche Halle erklingen. Besetzung und Stilistik sind beispielgebend für die musikalische Arbeit in der Paulusgemeinde. Viele sind einbezogen und öffnen sich neuen musikalischen und geistlichen Gebieten. Mit der bundesweiten Reihe „In Spirit“ – Jazz im Gottesdienst – wurde das Kompositionsvorhaben 2014 fortgeführt. Es gab Aufführungen in der Pauluskirche und der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Mir war es als Kirchenmusiker, der der traditionellen Kirchenmusik verhaftet, aber auch mit der modernen Musik vertraut ist, wichtig, beide Formen zu vereinigen.
Die mit modernen, populären Stilen komponierte Musik wird von klassisch ausgebildeten Sängerinnen gesungen. In enger Einheit zu dem klassischen Sinfonieorchester steht eine Rock-Band. Bewusst sind die Musiker und Sänger so eingesetzt, dass jeweils eine Grenzüberschreitung zwischen den Stilen stattfindet.
Klar war mir allerdings, dass der lateinische Text zugrunde liegen soll. Bewusst gibt es eine ganze Anzahl musikalischer Zitate aus der Musikgeschichte. Anlehnungen an Themen von Johann Sebastian Bach sind nicht zu überhören. Anderes ist speziell für die örtliche Situation quasi „auf den Leib“ geschrieben worden. Die vielfältigen musikalischen Möglichkeiten sowie die Offenheit für neue Töne in der Paulusgemeinde Halle waren mir zugleich Grundlage und Ansporn. Die Musik entstand aus langjähriger Erfahrung im Umgang gerade mit diesem Chor, diesem Orchester und den Mitgliedern der Band.
Die zuvor komponierten Musicals (die gemeinsam mit Barbara Schatz als Texterin entstanden sind) waren eine gute Erfahrungsgrundlage. Wie in den Musicals hat auch bei der Messkomposition die Musik die Aufgabe, den Text und die Handlung musikalisch aufzunehmen und den Zuhörer bei der Verinnerlichung des Gesagten zu unterstützen. Oder ihm einfach nur durch Zuhören und Lauschen eine neue andere Welt zu eröffnen.                                                             KMD Andreas Mücksch

 

Verkauf

Im Büro der Paulusgemeinde: CD - 10 €

  

Paulus-Chor • Paulusorchester • Band