Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:
Die Gottesdienste unserer Gemeinde finden Sie hier

weiter lesen »
Newsletter
Sie wollen regelmäßig über Höhepunkte im Gemeindeleben informiert werden? Dann können Sie gern unseren E-Mail-Newsletter abonnieren....
weiter lesen »
Der aktuelle Gemeindebrief
September ...
weiter lesen »
Die nächsten Termine:
  • 17.10.'17: Interreligiöser Gesprächskreis
  • 18.10.'17: Diakoniekreis der Region
  • 18.10.'17: Blaue Stunde (Gesprächskreis)
  • 24.10.'17: Pauluskäfer
Schlagworte:

Gemeindekalender

 

Di 17.10.'17
19:30 Uhr
Interreligiöser Gesprächskreis mehr
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
Seit einem knappen halben Jahr gibt es den Interreligiösen Gesprächskreis in der Paulusgemeinde, immer an einem Dienstag im Monat um 19
Mi 18.10.'17
18:00 Uhr
Diakoniekreis der Region mehr
Hei
Ort: Heilandskirche | Krokusweg 29
Im Wort „Diakonie“ steckt „dienen“, also anderen etwas Gutes tun. Aber wie das so ist: Wer etwas gibt, bekommt in der Regel viel zurück. Wir besuchen ältere Menschen zum Geburtstag und auch bei Krankheit. Uns liegt daran, dass in unseren Gemeinden niemand aus Altersgründen „verlorengeht“. Oft sind die Besuchten sehr dankbar, und es entstehen manchmal sogar Freundschaften daraus. Einmal im Monat, mittwochs um 18 Uhr, planen wir die nächsten Besuche in den Räumen der Heilandskirche (Krokusweg 29). Wenn Sie Interesse haben, kommen Sie doch am 18. Oktober einfach dazu! Außerdem
Mi 18.10.'17
20:00 Uhr
Blaue Stunde (Gesprächskreis)
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
So 22.10.'17
10:00 Uhr
Christoph Kuhn: TOTAL OKAY und GENAU mehr
Pk
Ort: Pauluskirche
Sprecher: Jakob Mücksch
Musik: Christina Meissner (Cello)

Anlässlich des „Jahres der deutschen Sprache“ veröffentlichten die Wochenzeitungen „Glaube + Heimat“ und „Der Sonntag“, im Zeitraum von 4 Jahren, monatlich eine Kolumne des halleschen Schriftstellers Christoph Kuhn zu Phänomenen der Sprachgestaltung. Wörter, wie „total“, „okay“ und „genau“, die mittlerweile inflationär gebraucht werden, spielen darin eben so eine Rolle wie Redewendungen, deren Herkunft den Meisten unbekannt sein dürfte. In humorvoller, stringenter und tiefsinniger Weise hat sich Christoph Kuhn den aktuellen Phänomenen unserer heutigen Nutzung oder auch Verhunzung von Sprache angenommen. Dazu erklingen zeitgenössische Kompositionen für Cello, vorgetragen von Christina Meissner.
Di 24.10.'17
9:30 Uhr
Pauluskäfer
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
Mi 25.10.'17
18:30 Uhr
Ökumenischer Freundeskreis Flüchtlinge
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
Do 26.10.'17
15:00 Uhr
Mittelaltertreff: Katharina Luther mehr
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
Gemeindepädagogin Elisabeth Opitz wird beim nächsten „Mittelaltertreff“ die ungehaltenen Tischreden der Katharina Luther vortragen. Auf amüsante und unterhaltsame Weise wird sie uns in das Leben im Hause Luther einführen. Im Anschluss werden wir bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch kommen. Wir laden dazu alle Senioren herzlich ein. Kommen Sie selbst und bringen Sie andere mit. Der Mittelaltertreff ist eine gute Gelegenheit, andere Senioren kennenzulernen und aus der Einsamkeit herauszukommen.
Fr 27.10.'17
16:00 Uhr
Teenietreffen: „Hoffnungszeichen“ mehr
Hei
Ort: Heilandgemeinde | Krokusweg 29
Alle Kinder der 5. und 6. Klasse sind herzlich dazu eingeladen. Das Teenietreffen steht in diesem Monat unter dem Thema „Hoffnungszeichen“. Frau Annalena Groppe vom Friedenskreis Halle wird mit uns den Nachmittag gestalten. Wir beamen uns in andere Lebensrealitäten, um vielfältige Vorstellungen vom „Guten Leben“ kennenzulernen. Gemeinsam überlegen wir dann, wie wir uns in unserem Alltag für nachhaltige Entwicklung einsetzen können. – Beachtet bitte, dass wir diesmal in der Heilandgemeinde im Krokusweg 29 zu Gast sind!
Fr 27.10.'17
19:00 Uhr
Nacht der Lichter mehr
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
Vom 1. bis 8.10.2017 fährt wieder eine große ökumenische Jugendschar (ca. 40 Personen) aus den Gemeinden der Stadt unter der Leitung der Beauftragten für Jugend und Familien Frau Sabine Franz in das J u - gendcamp nach Taizé, im schönen französischen Burgund.

Auch aus unserer Gemeinde sind wieder Mitglieder der Jungen Gemeinde dabei. Dort erwartet sie das klösterliche Leben mit den Brüdern von Taizé, eine große Schar von Jugendlichen aus aller Welt, täglich drei Gottesdienste mit den berühmten Taizé-Liedern, Workshops und Bibelarbeiten sowie das gemeinschaftliche Säubern des Geländes und viel Spaß bei Sport, Spiel, Wandern und Musizieren.

Am Freitag, dem 27.10. um 19
So 29.10.'17
10:00 Uhr
Gottesdienst mit Taufen (Eichert), ausgestaltet vom Landesjugendblasorchester
Pk
Ort: Pauluskirche
Mo 30.10.'17
20:00 Uhr
Prof. Axel Noack, MLU Halle:
Die Reformation radikalisieren - Reformatorische Herausforderungen, die wir heute gern übersehen
mehr
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
500 Jahre nach Martin Luthers Thesenanschlag in Wittenberg kann man angesichts der gegenwärtigen Krisen dieses Ereignis nicht einfach nur feiern. Deshalb hat sich eine interdisziplinäre Gruppe von Wissenschaftlern zusammengetan, die Gelegenheit dieses Jubiläums zu nutzen, Fragen zu stellen: Hat die Reformation zur Entwicklung der westlichen Moderne und der auf sie zurückgehenden Krisen beigetragen und, wenn ja, wie? Wie kann eine neu verstandene und praktizierte Reformation dazu beitragen, diese Krisen zu überwinden? Das würde eine tiefe Umkehr und Transformation auf der Grundlage der Wurzeln der Reformation erfordern, das heißt aber buchstäblich, sie zu „radikalisieren“. Der Altbischof Professor Axel Noack wird zu diesem Thema am Vorabend des Reformationstages im Paulusgemeindesaal referieren und Ihre Zuhörerfragen beantworten.
Di 31.10.'17
10:30 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst am Reformationstag (Koschig/G. Eichert/Kasparick) in der Hl.-Kreuz-Kirche, Gütchenstraße 21 mehr
HK
Ort: Hl.-Kreuz-Kirche, Gütchenstraße 21
Es mag für andere Christen, die in Halle zu Besuch sind, immer noch wie ein Wunder sein, dass wir den Reformationstag ökumenisch und in einer katholischen Kirche feiern. Für die Gemeinden Halles, die die Charta Oecumenica unterzeichnet haben, ist dies aber bereits zu einer schönen Tradition geworden. In diesem Jahr, dem 500. Jubiläum der Reformation, wollen wir uns gegenseitig auf besondere Weise einladen. Die katholischen Schwestern und Brüder laden uns zu sich in ihre Kirche ein und wir Evangelischen werden sie in diesem Gottesdienst zu unserer Abendmahlsfeier einladen. Damit wird ein Versprechen des letzten Jahres eingelöst. Wir wollen gemeinsam ökumenisch feiern und bekennen, was das Zentrum unseres Glaubens ist, nämlich die Gemeinschaft in Christus. Es wäre schön, wenn möglichst viele diesen besonderen Gottesdienst besuchen würden.
So 05.11.'17
10:00 Uhr
Gottesdienst (Kasparick)
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
Mo 20.11.'17
20:00 Uhr
Dr. Axel Meißner:
Johannes Lepsius und sein Hilfswerk zur Rettung der Armenier
mehr
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
In seinem Lichtbildervortrag wird uns Dr. Axel Meißner in die Geschichte der Armenier einführen und das Hilfswerk Johannes Lepsius vorstellen, das als Reaktion auf die Armeniermassaker Abdüllhamids II. 1896 gegründet wurde.
Später kamen die Unterstützung nach dem Völkermord an den Armeniern, den die Türken im Schatten des Ersten Weltkriegs (ab 1915) verübten, Flüchtlingsheime und Waisenhäuser sowie Armenier-Neusiedlungen in Syrien und Libanon hinzu. Die Armenienfrage belastet bis heute das Verhältnis des Deutschen Bundestages zur Türkei.
So 10.12.'17
10:00 Uhr
Eric- Emmanuel Schmitt: Mein Leben mit Mozart mehr
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
Sprecher: Dr. Christian Gutowski
Musik: Paulus-Kammerorchester spielt Musik von W. A. Mozart
Leitung: KMD Andreas Mücksch
Mo 11.12.'17
20:00 Uhr
Detlef Feige:
Kaiser Augustus und der Stern von Bethlehem - in Bibel, Historie und Kunst
mehr
Pau
Ort: Paulusgemeindehaus
Ob „große Konjunktion“ von Jupiter und Saturn, ob Explosion einer Supernova, ob Ankündigung der Geburt eines römischen Gottkaisers oder eines Messias, der „Stern von Bethlehem“ oder „Achtstern“ hat viele Wissenschaftler ins Grübeln
gebracht. Der Kenner der römischen Geschichte Detlef Feige wird in seinem Vortrag Licht in das Dunkel der Spekulationen und Deutungsmuster bringen und das Geschehen, das im 2.Kapitel des Matthäusevangeliums beschrieben ist, anhand von Dokumenten aus der Historie und der Kunst erklären.

Kalender als iCal importieren

Gemeindeveranstaltungen
Gottesdienste
Kinder/Jugend
Montagsgespräche
Literaturgottesdienst